Als ausgebildete Logopädin habe ich nach meinem Abschluss 2018 als

logopädisches Au Pair  für ein Jahr in den USA gearbeitet.

 

Dort konnte ich durch die Arbeit mit einer Patientin mit einem komplexen Störungsbild  mein therapeutisches Fachwissen vor allem in den Bereichen der Kindersprache und

der unterstützten Kommunikation in Form von Gebärden und der Anwendung eines Talkers vertiefen und erproben.

 

Seit Februar 2020 bin ich nun in der Praxis für Logopädie- Eva Brackmann tätig.

Meine Schwerpunkte liegen zur Zeit auf der Behandlung von:

- Dysphonien (Stimmstörungen)

- myofunktionelle Störungen

- Dysarthrie (z.B. bei Morbus Parkinson)

- Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern

- PNF- Therapie bei Fazialisparese ( inkl. Tape Anlage)